(Galileo Galilei)

es in sich selbst zu entdecken"

man kann ihm nur helfen,

"Man kann einen Menschen nichts lehren,

Ein paar Gedanken zum Coaching

betty ebner logo

Als Coach verstehe ich mich nicht als Ihr Berater.
Sie können von mir keine guten Ratschläge und Tipps erwarten, aber Unterstützung in Ihrer Arbeit an und mit sich selbst.

Ich bin an Ihrer Seite, gebe Ihnen Raum und Ruhe zum Denken, auch mal ins Blaue.

Mit gezielten Fragen helfe ich Ihnen, Dinge aus einer anderen Warte zu sehen, überraschende Erkenntnisse inklusive.

Außerdem bringe ich einen ganzen Werkzeugkasten voller spannender und kreativer Methoden mit. Wir setzen das ein, was zu Ihnen und Ihrer Situation passt und wozu Sie sich bereit fühlen.

Mit das Wichtigste im Coaching ist die Zielorientierung. Wo wollen Sie hin? Wer wollen Sie sein? Setzen Sie sich klare Ziele, das macht Ihren Erfolg sichtbar und messbar.

Unsere Coach-Klienten-Beziehung findet auf Augenhöhe statt, mit Respekt und Wertschätzung. Ehrlichkeit, Klarheit und Gerechtigkeit sind mir wichtig.

Als Absolventin eines vom ICF anerkannten Instituts fühle ich mich den ethischen Grundsätzen dieses Verbandes verpflichtet.